Flug überbucht? Fordern Sie Ihre Entschädigung!

Wurde Ihr Flug überbucht und Ihnen die Beförderung verweigert? Sichern Sie sich Ihre Entschädigung!

Finden Sie Ihren Flug
In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97 %

Wurde Ihr Flug überbucht und Ihnen das Fliegen trotz gültigem Ticket verweigert? Dann wird von einer Nichtbeförderung gesprochen. Auch bei Überbuchungen steht Ihnen bis zu 600 € Entschädigung zu. Durch die Fluggastrechteverordnung (EG) 261/2004 genießen Fluggäste einen besonderen Schutz. Wir informieren Sie über Ihre Rechte bezüglich eines überbuchten Fluges und fordern Ihre Entsc

Flug überbucht: Erklärung

Fluggesellschaften planen, dass es stets Passagiere gibt, die nicht zum Flug erscheinen oder Ihren Flug kurzfristig stornieren. Sie verkaufen daher eine bestimmte Anzahl von Sitzen doppelt, um so mehr Geld zu verdienen. Die Airlines hoffen dann, dass auf solchen Flügen tatsächlich einige Passagiere nicht zum Boarding erscheinen. Vor allem durch die günstigen Ticketpreise wird die “No-show” Quote immer höher. 

Erscheinen wieder Erwarten alle Passagiere pünktlich zum Abflug, haben die Fluggesellschaften ein Problem. Sie müssen dann einigen Kunden den Mitflug verweigern. Oft bieten sie als Entschädigung eine Geldsumme an, so dass Sie auf den nächsten Flug warten. Auch wenn das Angebot attraktiv scheint, ist es durchaus möglich, dass Sie eigentlich zu einer höheren Entschädigung berechtigt sind, als die Airlines in diesem Moment anbieten.


Flug überbucht: Ihr Anspruch

Wenn Ihr Flug überbucht wurde, sind Sie grundsätzlich zu einer Entschädigung berechtigt, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind:

✅ pünktlicher Check-In

 Ihre Flugunterlagen waren gültig

 Ihr Flug startete in der EU

 oder wurde außerhalb der EU kommend in die EU fliegend, von einer europäischen Airline ausgeführt 

Nur unter ein paar wenigen Umständen hat die Airline das Recht dazu, die Beförderung zu verweigern: Um welche Art von Buchung es sich bei Ihrem Flug handelt, ist nicht relevant. 

Sie haben Anspruch auf Entschädigung bei Einzelbuchung genauso wie bei Pauschalreisen oder Geschäftsreisen.

Sollten Passagiere ein Sicherheitsrisiko darstellen, auf Grund von Krankheit fluguntauglich sein oder keine gültigen Reiseunterlagen vorweisen können, darf die Airline diese Passagiere ablehnen.

Flug überbucht Entschädigung

Sollte Ihr Flug überbucht worden sein, richtet sich die Entschädigung nach zurückgelegter Strecke vom Start- bis zum Zielflughafen. Es ist nicht wichtig, wie viel Sie für Ihr Ticket bezahlt haben. Für eine Kurzstrecke von bis zu 1.500 km steht Ihnen eine Entschädigung von 250 € pro Passagier zu, für bis zu 3.500 km erhalten Sie 400 € pro Person und Langstrecken ab 3.500 km werden mit 600 € entschädigt.

 

 Flug überbucht Entschädigung fordern, Überbuchung Flug, flug überbucht entschädigung, flug überbuchung entschädigung, flug überbucht rechte, flugzeug überbucht, nicht ins Flugzeug gelassen

Tipps bei Flugüberbuchung

Die Airline ist dazu verpflichtet, Sie über Ihre Fluggastrechte aufzuklären, wenn Ihr Flug überbucht war und Sie somit unfreiwillig am Boden geblieben sind. Fordern Sie deswegen auch eine schriftliche Bestätigung des Vorfalles. Es ist außerdem immer ratsam, alle Belege aufzubewahren und zusätzlich Fotos von Ankunftszeiten, Mitteilungen und Ähnlichem zu schießen.

Sollten Sie sich aufgrund der Überbuchung längere Zeit am Flughafen aufhalten müssen, stehen Ihnen zudem kostenlose Mahlzeiten, sowie Getränke und zwei freie Anrufe bzw. Emails zu. Bei einem Aufenthalt über Nacht muss die Airline auch für die Unterkunft und die Transportkosten aufkommen. Sollte die Airline dem nicht nachgekommen sein, können Sie entstandene Unkosten auch durch Aviclaim geltend machen.


Warum mit Aviclaim fordern?

Airlines antworten kaum oder mit “außergewöhnlichen Umständen” an Anfragen von Passagieren. Das raubt Ihnen viel Zeit und Nerven. Einen Rechtsanwalt zu beantragen, dauert lange und ist sehr teuer. Mit Aviclaim haben Sie Flugrechtexperten an Ihrer Seite, die Ihre Entschädigung schnell und unbürokratisch für Sie fordern können. So können Sie bis zu 600 € Kompensation pro Person fordern (abzgl. Erfolgsprovision). 

Aviclaim hat sich auf den Bereich Fluggastrecht spezialisiert und steht Ihnen bei Flugproblemen zur Seite. In den vergangenen Jahren konnten wir bereits mehreren tausend Mandanten zu ihrem Recht auf Entschädigung verhelfen.

Mit über 25 Jahren Erfahrung im Reiserecht sind unsere Anwälte auf Augenhöhe mit den Airlines. Wir wissen genau, wie diese arbeiten und kennen die juristische Taktik der Fluggesellschaften. Wir prüfen jeden Fall genau und sorgen dafür, dass Sie die Ihnen zustehende Entschädigung, wenn Ihr Flug annulliert wurde, erhalten.

Für Sie ist die Forderung mit Aviclaim zu 100 % risikolos - Nur im Erfolgsfall erhalten wir eine Provision von 35 % (inkl. niederländischer USt.). Egal welches Flugproblem, egal welche Airline: Wir setzen Ihre Ansprüche durch und fordern auch Ihre Extrakosten ein.

 

Häufige Fragen

Was ist eine Überbuchung eines Fluges?

Eine Überbuchung eines Fluges tritt auf, wenn die Fluggesellschaft mehr Tickets verkauft hat, als es verfügbare Sitzplätze gibt und einem Passagier der Flug verweigert werden muss.

Was sind meine Rechte, wenn mein Flug aufgrund einer Überbuchung verweigert wurde?

Wenn Ihr Flug aufgrund einer Überbuchung verweigert wurde, haben Sie Anspruch auf Entschädigung gemäß der Fluggastrechteverordnung (EG) 261/2004.

Wie hoch ist die Entschädigung bei einem überbuchten Flug?

Die Höhe der Entschädigung hängt von der zurückgelegten Strecke ab. Bei Kurzstrecken bis zu 1.500 km erhalten Sie 250 € pro Passagier, bei Strecken bis zu 3.500 km 400 € pro Person, und bei Langstrecken über 3.500 km stehen Ihnen 600 € zu.

Unter welchen Bedingungen bin ich berechtigt, eine Entschädigung bei einem überbuchten Flug zu erhalten?

Sie haben Anspruch auf Entschädigung, wenn Sie pünktlich eingecheckt haben, Ihre Flugunterlagen gültig waren und Ihr Flug in der EU gestartet ist oder von einer europäischen Airline außerhalb der EU kommend in die EU durchgeführt wurde.

Gilt die Entschädigung nur für Einzelbuchungen, oder sind auch Pauschalreisen und Geschäftsreisen abgedeckt?

Die Entschädigung gilt für alle Arten von Buchungen, einschließlich Einzelbuchungen, Pauschalreisen und Geschäftsreisen.

Wann darf die Fluggesellschaft die Beförderung verweigern?

Die Airline darf die Beförderung verweigern, wenn Passagiere ein Sicherheitsrisiko darstellen, fluguntauglich sind oder keine gültigen Reiseunterlagen vorweisen können.

Welche Unterstützung kann ich erwarten, wenn mein Flug überbucht wurde und ich am Flughafen gestrandet bin?

Sie haben Anspruch auf kostenlose Mahlzeiten, Getränke, zwei freie Anrufe oder Emails sowie bei einem Übernachtungsaufenthalt auf Unterkunft und Transportkosten.

Warum sollte ich Aviclaim für die Durchsetzung meiner Entschädigung wählen?

Airlines reagieren oft langsam oder mit "außergewöhnlichen Umständen". Aviclaim bietet Flugrechtexperten, die Ihre Entschädigung schnell und unbürokratisch für Sie fordern können.

Welche Kosten entstehen mir bei der Forderung mit Aviclaim?

Die Forderung mit Aviclaim ist zu 100 % risikolos. Im Erfolgsfall erhalten sie eine Provision von 35 % (inklusive niederländischer Umsatzsteuer).



Erfahrungen

Unsere Kunden geben uns eine durchschnittliche Bewertung von !